perfektes Frühstücksei (weich, mit Russel Hobbs Eierkocher)

Tristar Elektromesser

Das Elektromesser von Tristar ist seit vielen Jahren in den Topseller-Listen vertreten. Als eines der wenigen Elektromesser hat das Tristar-Gerät mehr als 120 Watt Motorleistung. Preislich liegt das Modell im unteren Bereich – bietet jedoch alle Features, die man von einem Elektromesser erwartet.

Tristar Elektromesser
Tristar Elektromesser

Dazu gehört ein leistungsstarker Motor mit 150 Watt, ein Sicherheitsschalter und ein einfach zu betätigender Eject-Knopf, um das Edelstahl-Messer zu entnehmen. Eine gummierte Oberfläche sowie eine Schutzkappe runden den guten Gesamteindruck ab.Allerdings ist der Lieferumfang sehr begrenzt.

Leistung:150 Watt
Stromversorgung:Netzbetrieb, kein Akku
Zubehör:1 x Universalklinge
KlingenmaterialEdelstahl
spülmaschinenfest:Ja

Kundenmeinungen zum Tristar Elektromesser

Die Amazon-Kunden bemängeln starke Vibrationen beim Schneiden sowie die hohe Geräuschentwicklung. Die Schnittergebnisse sind wohl mehrheitlich durchwachsen.


Fazit:
Das Tristar-Elektromesser hat etwas mehr Leistung als unser Testsieger (das Elektromesser von Rommelsbacher). Optisch sehen sich die Geräte ähnlich – beide sind stabförmig. Kleine Hände bekommen daher Probleme. Im Gegensatz zu anderen Geräten gehört bei Tristar weder eine Wechselklinge noch eine Box zum Lieferumfang. Dafür ist Gerät bereits für circa Zwanzig Euro zu erwerben.

Sale
Tristar Elektromesser mit 2 Edelstahl-Schneidemesser [150 Watt] - für Fleisch und Brot mit Sicherheitsschalter und Schutzkappe
  • Einfache Handhabung
  • starker 150 Watt Motor
  • Edelstahl Doppelklinge
  • Spülmaschinenfeste Doppelklinge
  • Druckschalter
perfektes Frühstücksei (weich, mit Russel Hobbs Eierkocher)

Steba Elektromesser EM 2 im Test

Das Elektromesser unterscheidet sich von den anderen Elektromessern vor allem durch das Zubehör, das man bei anderen Anbietern nicht findet. Im Praxistest Anfang 2017 konnte uns das Gerät überzeugen.

Steba Elektromesser im Test
Steba Elektromesser im Test

Das Elektromesser von Steba liegt dank des ergonomischen Handgriffs gut in der Hand und lässt sich sicher führen. Wer eher kleine Hände hat, bekommt bei der Form des Griffs jedoch Probleme. Hier bietet sich das Elektromesser von Tefal an, das kompakter und nicht wie ein Stab geformt ist.

Obwohl der Motor nur mit 100 Watt angetrieben wird, ist das Elektromesser ausreichend gut dimensioniert und konnte alle gestellten Aufgaben bewältigen. Das Gerät kann zen Minuten betrieben werden, bevor der Motor eine Pause benötigt. (Kurzbetriebsdauer 10 Minuten, KB 10)

Hersteller:Steba
Modell:EM 2
Leistung:100 Watt
Stromversorgung:Netzbetrieb, kein Akku
Zubehör:1 x Universalklinge
1 x Klinge für gefrorene Speisen
1 x Fleischgabel
1 x Aufbewahrungsbox
KlingenmaterialEdelstahl
spülmaschinenfest:Ja

Zum Lieferumfang gehören zwei gezackte Edelstahlmesser, die sich leicht austauschen lassen. Abgerundet wird das Set durch eine Fleischgabel und eine Aufbewahrungsbox.

EM 2 von Steba mit Klingen und Fleischgabel
EM 2 von Steba mit Klingen und Fleischgabel

 

Steba Elektromesser im Praxischeck

Egal ob feste Wurst, weiches Mischbrot oder tiefgefrorener Kuchen geschnitten werden sollte – das Messer von Steba hatte nie Probleme. Allerdings darf man sich nicht der Illusion hingeben, dass Tiefgefrorenes „mal eben“ zerschnitten wird. Die entsprechende Klinge arbeitet sich langsam und stetig vor und man muss entsprechend viel Druck aufbringen. Die Schnittkanten sind in diesem Fall aber nicht so sauber, als wenn weiche Lebensmittel geschnitten werden.

Beim Elektromesser von Rommelsbacher sind die Klingen des Tiefkühl-Messers deutlich gröber. Bei Steba sind kaum Unterschiede zu erkennen und das merkt man auch in der Praxis.

Klingenwechsel beim Elektromesser
Klingenwechsel beim Elektromesser

Mit dem Elektromesser kann man Brot und Kuchen genauso präzise schneiden wie steinharte Salamis. Probleme bekommt das Gerät selten – aber tiefgekühlte Spinatblöcke sind für das Steba Elektroemsser durchaus eine (schaffbare) Herausforderung.

Elektromesser mit Zubehör

Zum Lieferumfang gehören neben den zwei obligatorischen Klingen auch eine Aufbewahrungsbox und eine Fleischgabel. Insbesondere die Box ist eine sinnvolle Idee, denn die scharfen Klingen liegen so nicht lose im Schrank. Die Fleischgabel ist eine nette Beigabe. Wer öfter Braten schneiden möchte, wird sich über dieses Zubehör freuen.

Vor- und Nachteile dieses Elektromessers

  • Liegt gut in der Hand und ist einfach zu führen.
  • Relativ leise mit ausreichend Power für gängige Aufgaben.
  • Umfangreiches Zubehör.
  • Nicht geeignet für kleine Hände.
  • Bei tiefgekühlten Speisen ist viel Kraft notwendig.


Fazit:
Das Steba Elektromesser konnte uns überzeugen. Durch die praktische Box liegen die Klingen nicht offen herum. Wer auf eine Box und eine Fleischgabel verzichten kann, findet mit dem Rommelsbacher Elektromesser eine günstigere Alternative. Bei kleinen Händen sollte man lieber zum Tefal-Elektromesser greifen.

Steba EM 2 Elektromesser-Set, 19 cm Edelstahl-Klinge/Edelstahl-Fleischgabel
  • Ergonomischer Handgriff, Gezacktes Edelstahlmesser, Leichter Austausch der Messer, 19cm langes Messer
  • Fleischgabel im Lieferumfang, Messer und Fleischgabel spülmaschinenfest, Aufbewahrungsbox
perfektes Frühstücksei (weich, mit Russel Hobbs Eierkocher)

Rommelsbacher Elektromesser EM 120 im Test

Das Rommelsbacher Elektromesser EM 120 konnte im Praxistest überzeugen. Durch den 120 Watt Motor ist das Schneiden von warmen Brot oder gefrorenen Lebensmitteln zwar kein Kinderspiel aber durchaus machbar

Das Elektromesser EM 120 liegt preislich im Mittelfeld, hat jedoch mehr Leistung als die Mitbewerber,

elektromesser von Rommelsbacher mit 120 Watt Leistung
elektromesser von Rommelsbacher mit 120 Watt Leistung
Hersteller:Rommelsbacher
Modell:EM 120
Leistung:120 Watt
Stromversorgung:Netzbetrieb, kein Akku
Zubehör:1 x Universalklinge
1 x Klinge für gefrorene Speisen
KlingenmaterialEdelstahl
spülmaschinenfest:Ja

Rommelsbacher Elektromesser im Test

Dank 120 Watt Leistung ist das Elektromesser von Rommelsbacher für alle gängigen Schneidarbeiten bestens geeignet – bleibt hierbei auch relativ leise. (Im Elektromesser Test ist uns mehrfach aufgefallen, dass einige Elektromesser relativ laut sind.)

Die zwei Edelstahlklingen mit Wellenschliff machen ihre Sache gut. Egal ob man Brot, Kuchen oder gefrorenen Spinat schneiden möchte – mit dem EM 120 waren diese Aufgaben kein Problem. Wichtig ist, dass man für Gefrorenes auch zum grobzackigen Messer greift. Hierzu ist jedoch ein Wechsel der Klingen notwendig. Während die normale Klinge alle täglichen Arbeiten erledigt, ist die zweite Klinge deutlich gröber und für gefrorenene Lebensmittel geeignet. Das Schneiden von Tiefgekühltem ist natürlich etwas mühseliger und auch mit mehr Kraftaufwand verbunden.

Rommelsbacher Elektromesser im Detail
Rommelsbacher Elektromesser im Detail
Zubehör und Features des Elektromessers von Rommelsbacher
Zubehör und Features des Elektromessers von Rommelsbacher

Vor- und Nachteile des Rommelsbacher Elektromessers

  • Einschalttaste mit Sicherheitsschaltung.
  • Klingen lassen sich einfach entriegeln und entnehmen.
  • 120 Watt Leistung bei moderater Lautstärke.
  • Grobe Klinge für Tiefkühlprodukte.
  • Nicht für kleine Hände geeignet, da die zu betätigenden Schalter weit auseinander liegen.

Die Handhabung ist angenehm einfach und auch die üblichen Sicherheitsfeatures sind vorhanden. So verfügt das Gerät über eine “Eject”-Taste mit der man die Klinge lösen kann. Ein Sicherheitsschalter, ein Fingerschutz und eine praktische Aufhängeöse sorgen für zusätzliche Sicherheit und Komfort. Für Personen mit kleinen Händen ist das Gerät allerdings nur eingeschränkt zu empfehlen, denn die Sicherheitstaste und die Power-Taste liegen relativ weit auseinander.

Die Klingen können laut Hersteller in der Spülmaschine gereinigt werden. Wir empfehlen allerdings die Reinigung unter fließendem warmen Wasser, um die Messer zu schonen. Die Bedienungsanleitung des EM-120 finden Sie direkt bei Rommelsbacher auf der Produktseite.

Fazit: Das Elektromesser von Rommelsbacher konnte uns im Test überzeugen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und die Lautstärke ist deutlich geringer, als bei vergleichbaren Modellen in dieser Preisklasse. Die Ausstattung ist auchsreichend: Das Modell tut was es soll, die Klingen sind gut zu unterscheiden und das Elektromesser kann mit einem fairen Preis überzeugen.

Sale
ROMMELSBACHER EM 120 - Elektromesser - 120 Watt - weiß
  • 120 W, zum Schneiden von Brot, Torte, Fleisch, Tiefgefrorenem
  • vibrationsarmer Motor, Einschalttaste mit Sicherheitsschaltung, leichtgängige Entriegelung der Messerpaare
  • einfache Bedienung, Aufhängeöse, alle abnehmbaren Teile spülmaschinengeeignet
  • inklusive 2 Messerklingenpaare: feine Zahnung für normales Schneidgut, grobe Zahnung für tiefgefrorenes Schneidgut
  • Messerklingenpaare jeweils mit Fingerschutz und nutzbarer Klingenlänge 17,5 cm
perfektes Frühstücksei (weich, mit Russel Hobbs Eierkocher)

Tefal Elektromesser

Das Tefal Elektromesser erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit in Deutschland. Wir haben uns das Gerät einmal genauer angeschaut und und vergleichen es mit anderen Elektromessern in der Preisklasse bis 45 Euro.

Elektromesser von Tefal
Elektromesser von Tefal mit der Universalklinge

Die Montage geht schnell von der Hand und wie immer gilt: Der Netzstecker wird erst eingesteckt, wenn die Klingen montiert sind. Bevor sie wieder entnommen werden, muss das Gerät vom Strom getrennt werden.

Das Elektromesser von Tefal im Test

Das Messer schneidet mit der Universalklinge sehr feine Scheiben mit sauberen Schnittkanten, sofern es sich um relativ feste Lebensmittel handelt. So ist es möglich Brot, Braten und relativ feste Torten schnell und sicher zu schneiden. Die zweite Klinge hat deutlich gröbere Zacken und ist für gefrorene Speisen gedacht. Ob das mit dem 100 Watt starken Motor klappt, wird sich noch zeigen müssen – bisher hatten wir noch nicht die Gelegenheit gefrorenen Kuchen oder Ähnliches zu schneiden. Andere Elektromesser haben allerdings mehr Leistung.

Leistung:100 Watt
Stromversorgung:Netzbetrieb, kein Akku
Zubehör:1 x Universalklinge
1 x Klinge für gefrorene Speisen
KlingenmaterialEdelstahl
spülmaschinenfest:Ja (nur die Klingen!)

Das elektrische Messer von Tefal ist klein und handlich. Der Schwerpunkt liegt bei der Bedieneinheit – hier befindet sich auch der Powerknopf, der während des Schneidens gedrückt werden muss. Das Gerät liegt sehr gut in der Hand und lässt sich leicht führen. Beim Schneiden entstehen gleichmäßige Schnittkanten und Braten werden nicht zerfasert, wie das beim Schneiden von Hand der Fall sein kann.

Das Tefal Elektromesser kann bis zu zehn Minuten betrieben werden, dann benötigt der Motor eine Pause.

elektromesser von Tefal mit den beiden Klingen und der Bedienungsanleitung (1 kleine Seite in deutscher Sprache)
Elektromesser von Tefal mit den beiden Klingen und der Bedienungsanleitung (1 kleine Seite in deutscher Sprache)

Durch das kompakte Design kann man das Elektromesser gut führen und man nimmt automatisch die optimale Schneideposition ein. Andere Geräte sind eher schmal und verleiten dazu, das Messer etwas ungelenk anzufassen. Das ist beim Tefal-Modell nicht der Fall.

Zum Auswerfen des Messers ist ein seperater Knopf am Gerät, den man nicht ohne Weiteres mit der Hand erreichen kann. So ist ausgeschlossen, dass man während des Schneidens versehtnlich die Klinge auswirft. Man muss definitiv mit zwei Händen arbeiten, um die Klinge zu lösen – eine wirkungsvolle Sicherung. Trotzdem sollte immer der Netzstecker gezogen werden. Danach kann man die beiden Messer seperat in der Spülmaschine oder von Hand reinigen.

Bedieneinheit mit Powertaste und Auswerfer.
Bedieneinheit mit Powertaste und Auswerfer.

Die Lautstärke des Elektromessers liegt noch im grünen Bereich, allerdings gibt es auch deutlich leisere Modelle.

Vor- und Nachteile des Tefal Elektromessers

  • liegt gut in der Hand
  • zwei Klingen für unterschiedlich feste Lebensmittel
  • gleichmäßige Schnittkanten
  • nur 100 Watt Leistung

Fazit: Das Elektromesser von Tefal stellt im Hinblick auf Preis und Leistung eine gelungene Alternative zu teureren Geräten dar. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Wer öfter mit dem Messer arbeiten will, sollte sich jedoch nach einem leiseren Modell umschauen.

Sale
Tefal 8523.31 Elektrisches Messer (100 Watt, 2x Edelstahlklingen, geeignet für Tiefkühl-Gut) weiß/greige
  • Langlebiges und funktionelles Tefal Elektromesser mit selbstschärfenden Universalklingen aus Edelstahl
  • Ein Sicherheitsgriff am Messer ermöglicht eine einfache Entnahme
  • Ideal zum Schneiden von gleichmäßigen Scheiben von Braten, Kuchen, Torten, u.ä
  • Zusätzlich kann mit diesem elektrischen Küchenmesser auch Tiefkühlkost geschnitten werden
  • Einfache Reinigung der Klingen in der Spülmaschine